Buchen & Beraten

office@kartoffel-hotel.de

1. Deutsches Kartoffel-Hotel
Lüneburger Heide

OT Lübeln 1
29482 Küsten - Lüchow

Telefon: 05841/1360

Katalog bestellen

Mit dem Sofafloß auf die Elbe bei Hitzacker

Sofafloß auf der Elbe bei Hitzacker
Sofafloß auf der Elbe bei Hitzacker

Mit dem Sofafloß „Herzogin Dorothea“ auf die Elbe – Ein Erlebnis der besonderen Art in Hitzacker

 

Der weite Himmel über der Elbe, ein leichter Wind weht und die Sonne glitzert im Wasser – nun geht sie los die Flossfahrt mit dem Sofafloß in Hitzacker. Termine können für die ganze Gruppe ganz individuell abgestimm werden - egal ob frühmorgens oder abends oder am Tage das Sofofloß fährt ganz nach Ihren Wünschen. Die sanften Elbewellen unter dem Bug, beindruckende Natur beidseitig der Elbe und dazu lebhafte Erzählungen aus der Gegenwart und der Geschichte von der Elbe. Diese besondere Kombination aus Sehen, Hören und Erleben macht den besonderen Reiz der Ausfahrten mit der „Herzogin Dorothea“ dem Sofafloßes des Museums in Hitzacker aus. Flussdynamik und die Besonderheiten der Landschaft an der Elbe sind das Thema. „Fast 40 Jahre stand die Innerdeutsche Grenze zwischen Ost und West in Form eines Sperrzaunes direkt auf dem Deich - streng bewacht und nahezu unüberwindlich“, davon berichtet Museumsleiter Klaus Lehmann, „und auch 27 Jahre nach der Grenzöffnung ist eine Frage immer noch bestimmend: Wie haben es so viele Menschen dennoch gewagt, einen Fluchtversuch über die Elbe zu unternehmen?” Und wie steht es eigentlich um den Fischbestand der Elbe? Das Museumsteam hat sich auf diese und viele weitere Fragen gut vorbereitet und stehen bei Bedarf gerne Rede und Antwort.

 

An Gruppen bis zu 12 Personen, die Lust haben, selbst forschend und entdeckend aktiv zu werden, wendet sich das Angebot „ElbeGesprächslabor“. Unter fachkundiger Anleitung  des Ozeanographen Dr. Erich Bäuerle, des Museumsleiters Klaus Lehmann (Foto) oder weiteren geschulten Mitarbeitern des Museums können Proben des Elbgrundes unter dem Mikroskop betrachtet werden. Echolot-Stationen an Bord geben Einblicke, wie sich das Flussbett der Elbe durch die Dynamik des Flusses laufend verändert. 

 

Viele Gäste lieben es schon gleich am frühen Morgen, wenn die Stadt Hitzacker noch schläft mit dem Sofafloß in Hitacker zu starten. Ein reichlich gedeckter Frühstückstisch mit Tee, Kaffee und frischen Brötchen vom Inselbäcker Stahlbock ist dann inklusive. Auch eine abendliche Fahrt - abhängig von den Zeiten des Sonnenuntergangs – ist möglich. Dazu gibt es auf Wunsch Fischspezialitäten, vom örtlichen Fischhändler zubereitet und Gespräche rund um den Fisch in der Elbe.

 

Im Museum Altes Zollhaus in Hitzacker lässt sich vieles, was an Bord Thema war, weiter vertiefen: über die Ausstellung des Museums und auch über ein Multimedia-Terminal, das viele Fragen zur Elbe beantwortet.

 

Das Sofafloß des Museums kann nach Absprache zu jeder Tageszeit gemietet werden - idealerweise mindestens einen Tag vorher. Im Preis ist immer der Eintritt ins Museum mit eingeschlossen. Das Team des Museums berät gerne bei Fragen zur Ausgestaltung der Fahrt, so wird jede Fahrt auf die Elbe ein Erlebnis.

 

Kosten Sofafloß "Herzogin Dorathea" in Hitzacker: 1.Stunde 80,00 Euro und die 2. Stunde 70.00 Euro. Für weitere Angebote beraten wir sie gerne.

 

Info & Anmeldung: Telefon 05862 / 88 38, oder per Mail info@museum-hitzacker.de

 

www.museum-hitzacker.de


Freuen Sie sich auf eine Elbefahrt mit dem Floßsofa Herzogin Dorothea bei Hitzacker :-)