Buchen & Beraten

office@kartoffel-hotel.de

1. Deutsches Kartoffel-Hotel
Lüneburger Heide

OT Lübeln 1
29482 Küsten - Lüchow

Telefon: 05841/1360

Katalog bestellen

Aussichtspunkte in der Lüneburger Heide

Bahlsen Turm - Aussichtspunkte Lüneburger Heide - Wendland
Turm für die Seeadler Beobachtung

 

 

Hier finden Sie die schönsten Aussichtspunkte in der Lüneburger Heide und im Wendland

 

Der Höhepunkt jeder Ausflüge, Spaziergänge und Radtouren im Wendland sind die Aussichtspunkte und -türme. Sie bieten beeindruckende Fernsichten und ermöglichen einen Blick in den Naturraum der Lüneburger Heide.

 

Aussichtsturm Clenzer Schweiz

Von der 30 m hohen Aussichtsplattform westlich von Clenze hat man einen besonders schönen Blick über die Clenzer Schweiz sowie Richtung Osten nach Clenze in die Jeetzelniederung. Die Höhendifferenz beträgt etwa 100 Höhenmeter bis zur Niederung und der überdachte Turm lädt zum Picknick ein.

 

Aussichtsturm Kniepenberg

Der Standort des Aussichtsturm Kniepenberg ist gut gewählt: 86 m über Normalnull misst der Kniepenberg zwischen Hitzacker und Drethem. Zur Elbe hin fällt der Berg steil ab. Weitere 16 m reckt sich der Aussichtsturm auf dem Kniepenberg in luftiger Konstruktion in die Höhe. Von oben ermöglicht er Besuchern einen weiten Blick über die Elbe und das Elbvorland bis nach Mecklenburg-Vorpommern.

 

Aussichtsturm Höhbeck

Vom Aussichtsturm Höhbeck hat man wunderschöne Aussichten über das Elbetal. Die Sicht reicht dann Richtung Nordwesten bis Bleckede und wenn man ganz genau in die Ferne blickt kann man sogar Wittenberge sehen. Direkt vom Aussichturm aus kann man noch einen entspannten Spaziergang auf dem Entdecker-Pfad auf dem Höhbeck machen. Der 6 km lange Wanderweg führt durch die idyllische Landschaft am Nordhang der Geestinsel. . Die

 

Weinberg in Hitzacker

Ein echter Geheimtipp in Sachen Ausblick ist der Weinberg in Hitzacker. Man hat nicht nur einen traumhaften Blick über Hitzacker, sondern kann auch über die komplette Flusslandschaft der Elbe schauen.Seit mehreren Jahrhunderten wird hier Wein angebaut und einmal im Jahr wird die Weinernte mit der amtierenden Weinkönigin gefeiert.

 

Klaus Bahlsen Turm

Seit 2007 kann man im Klaus Bahlsen Turm in Nienwalde den Ausblick über das Wendland genießen. Der Turm ist Bestandteil des Projektes "Seeadler-Beobachtung in der Seegenierderung bei Gartow", der zur Beobachtung von Seeadlern dient. Ganz in der Nähe gibt es sogar noch einen Bieberbeobachtungspfad und einen Naturerlebnisweg "Grünes Band", der durch den kompletten Ort Gartow führt.

 

Elbhöhenweg

Möchte man Wandern und tolle Aussichten verbinden, dann muss man den 52 km langen Elb-Höhenweg erkunden. Der Pfad führt die Elbe entlang, durch das Biosphärenreservat Elbtalaue und in die Fachwerkstadt Hitzacker (LLLIIINK ). Zusätzlich kommt man an vielen Aussichtstürmen vorbei, die Steigungen des Pfades machen es zu einer anspruchsvollen Tour und am Ende kann man sogar die alte Dömitzer Eisenbahnbrücke bestaunen.

 

Windanlagen am Jeetzeler Berg

Sehr außergewöhnlich ist der Ausblick aus luftiger Höhe von einer Windanlage. 158 Stufen muss man erklimmen, ehe man oben ist und eine fantastische Aussicht mit Blick bis zur Elbe und zum Drawehn genießen kann. Dieses Besondere Ereignis muss allerdings angemeldet werden, dafür können Sie dann aber Fragen zur Technik, Umweltaspekten und Wirtschaftlichkeit der Windkrafträder erfragen.

 

Amtsturm Lüchow

Im Amtsturm befindet sich heute ein Museum für Stadtgeschichte. Im Erdgeschoss beginnt die Wanderung durch die Geschichte Lüchows mit der slawischen Besiedlung der Gegend. Der erste Stock führt durch das Mittelalter, der zweite in die Zeit danach, 1500-1800. Der dritte Stock widmet sich dem Thema Essen und Trinken in 16.-19. Jahrhundert, die höfischen und bäuerlichen Ess- und Trinkgewohnheiten und Tischsitten werden hier verglichen. Ganz oben angekommen, kann man einen Blick auf das umliegende Wendland und die Altmark werfen, beim guten Wetter kann man Salzwedel sehen. Das Museum ist allerdings nur in den Sommermonaten (April-Oktober) geöffnet.

 

 

Aussichtspunkte und Aussichten in der Lüneburger Heide sind immer eine Attraktion :-)